Eishockey Wm U20

Eishockey Wm U20 Kein Turnier in Füssen

Die Eishockey-Weltmeisterschaften der Junioren werden seit von der Internationalen Eishockey-Föderation jährlich veranstaltet. Seit findet neben der Weltmeisterschaft der UJunioren auch eine Weltmeisterschaft in der Altersklasse U Seite in Eishockey/Welt Sektion. svenskaflippersallskapet.se bietet WM U20 Livescore​, Endergebnisse und Teilergebnisse, WM U20 Resultate und Spieldetails. Eishockey U20 Weltmeisterschaft Tschechien, der Spielplan der gesamten Saison: alle Ergebnisse und Termine. Top-Division[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]. WM der UJunioren. Anzahl Nationen, Weltmeister. Die Eishockey-Weltmeisterschaften der UJunioren der Internationalen Quelltext bearbeiten]. Übersicht über alle UWM-Turniere

Eishockey Wm U20

svenskaflippersallskapet.se August · Vier-Nationen-Turnier, November · WM-​Vorbereitung, Dezember · IIHF U20 Weltmeisterschaft, Dezember Top-Division[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]. WM der UJunioren. Anzahl Nationen, Weltmeister. Die deutsche U20 wahrt bei der WM die Chance auf den Klassenerhalt in der Top-Division. Im ersten Relegationsspiel gegen Kasachstan gibt.

Kanada Kanada C. Glass M. Entwistle N. Dobson Tschechien Tschechien J. Russland Russland A. Galimow N. Kowalenko Kurashev S. Le Coultre P.

Leason A. Entwistle M. Frost Tschechien Tschechien O. Machala Schweiz Schweiz M. Lehmann V. Nussbaumer M. Lehmann Y. Brüschweiler Russland Russland K.

Martschenko D. Samorukow G. Denissenko K. Slepez A. Alexejew P. Schen W. Krawzow Lauko M. Kaut F. Russland Russland G. Denissenko P. Schen Glass Russland Russland.

Kanada Kanada. Tschechien Tschechien. Schweiz Schweiz. Anderson E. Barratt Slowakei Slowakei M. Finnland Finnland A.

Talvitie Schweden Schweden E. Brännström E. Brännström Slowakei Slowakei A. Schweden Schweden L. Elvenes E.

Bemström E. Brännström I. Lundeström Finnland Finnland O. Latvala A. Talvitie S. Vainionpää K. Kakko A.

Heponiemi Kasachstan Kasachstan. Kasachstan Kasachstan A. Bujalski D. Mitenkow Wahlstrom J. Farabee J. Farabee A. Chmelevski R.

Poehling T. Madden J. Norris Roman Finnland Finnland H. Jokiharju S. Virtanen V. Heinola A. Lundell O. Laaksonen Schweden Schweden F. Westerlund R.

Hugg E. Brännström A. Boqvist Anderson R. Poehling R. Poehling Gatijatow A. Gatijatow Roman P. Regenda M. Bemström R. Sandin N.

Lundkvist R. Sandin Kasachstan Kasachstan B. Muratow Robertson T. Madden R. Madden Finnland Finnland J. Ylönen Schweden Schweden.

Vereinigte Staaten USA. Finnland Finnland. Slowakei Slowakei. Kasachstan Kasachstan O. Boiko J. Mussabajew Saj. Danijar A. Danemark Dänemark J.

Grundtvig M. Setkov Kasachstan Kasachstan Saj. Danijar D. Makuzki A. Spiel um Platz 3. Schweiz Schweiz Y. Brüschweiler L.

Wyss Kanada Kanada I. Mitchell Heponiemi T. Utunen Cates J. Norris A. Chmelevski Kaut Denissenko S. Starkow A.

Alexejew N. Schaschkow K. Kostin K. Slepez Il. Roman M. Ivan Denissenko Wahlstrom A. Ylönen A. Talvitie A.

Talvitie H. Jokiharju A. Heponiemi R. Kupari Slepez N. Slepez K. Slepez Schweiz Schweiz V. Nussbaumer Y. Chmelevski J. Ylönen O.

Latvala K. Kakko Grigori Denissenko. Aleksi Heponiemi. Artur Gatijatow. Morgan Frost. Alexander Romanow. Kirill Slepez. Aarne Talvitie.

Pjotr Kotschetkow. Michael DiPietro. Cayden Primeau. Ukko-Pekka Luukkonen. Deutschland Deutschland.

Finnland Ukko-Pekka Luukkonen. Füssen , Deutschland. Deutschland Hendrik Hane. Deutschland Moritz Seider. Weissrussland Iwan Drasdou.

Deutschland Dominik Bokk 8 Punkte. Bundesleistungszentrum für Eishockey und Curling Kapazität: 3. Innenansicht der Arena.

Frankreich Frankreich L. Onno T. Loizeau T. Loizeau Lettland Lettland D. Smirnovs Bundesleistungszentrum für Eishockey, Füssen Zuschauer: Osterreich Österreich B.

Lanzinger L. Schreier Deutschland Deutschland M. Fischer M. Seider A. Ehl PS. Bundesleistungszentrum für Eishockey, Füssen Zuschauer: 1.

Norwegen Norwegen S. Solem S. Solem M. Vikingstad Drasdou S. Sapeha A. Baltruk D. Dsjarabin A. Anossau Drasdou J. Aksjanzjuk A.

Protas S. Sapeha W. Filjajeu M. Suschko Frankreich Frankreich B. Bruche T. Deutschland Deutschland T. Jentzsch T. Brunnhuber J. Schütz T.

Brunnhuber Norwegen Norwegen. Lettland Lettland R. Polcs D. Brants J. Vizbelis Osterreich Österreich F. Hochegger Pettersen K. Marthinsen F. Lalande Frankreich Frankreich.

Fjodorovs Brunnhuber N. Appendino M. Bassler D. Lobach Dsjarabin U. Alistrau I. Martynau U. Drasdou Osterreich Österreich.

Deutschland Deutschland J. Schütz M. Bassler T. Wohlgemuth Y. Valenti D. Bokk Lettland Lettland V. Norwegen Norwegen M.

Marthinsen R. Mathisen S. Thoresen Frankreich Frankreich F. Dair L. Olive Osterreich Österreich L. Thaler B. Lanzinger J. Frowis F. Osterreich Österreich V.

Gustafsson N. Höglander V. Söderström D. Gustafsson Schweden Schweden R. Sandin S. Fagemo R. Sandin N. Lundkvist Russland Russland I.

Morosow A. Chowanow J. Sokolow J. Sokolow I. Morosow McMichael A. Drysdale T. Dellandrea A. Öberg Maccelli Kanada Kanada D.

Cozens C. Thomas Russland Russland N. Alexandrow G. Denissenko M. Sorkin Samuel Fagemo. Barrett Hayton. Nils Höglander.

Rasmus Sandin. Grigori Denissenko. Kristian Tanus. Dylan Cozens. Calen Addison. Trevor Zegras. Joel Hofer. Hugo Alnefelt. Amir Miftachow.

Justus Annunen. Spencer Knight. Osterreich Österreich. Weissrussland Illja Salaujou. Osterreich Benjamin Baumgartner. Osterreich Benjamin Baumgartner 11 Punkte.

Tschyschouka-Arena Kapazität: 9. Norwegen Norwegen L. Finstad S. Finstad J. Hermansson L. Halmrast Slowenien Slowenien L. Markun M.

Török Danemark Dänemark. Lettland Lettland G. Prohorenkovs K. Bucenieks K. Bucenieks Pintschuk I. Ussau A. Paulenka A. Protas Osterreich Österreich V.

Ploner B. Baumgartner P. Huber Slowenien Slowenien M. Danemark Dänemark M. Almquist M. Almquist Osterreich Österreich J.

Payr P. Huber T. Harnisch B. Baumgartner B. Baumgartner Norwegen Norwegen C. Spaberg Olsen J. Hermansson Prohorenkovs P. Zabusovs J.

Kazjalouski P. Dsjanissau Lettland Lettland J. Fjodorovs D. Fjodorovs M. Jensen P. Schultz Osterreich Österreich D.

Maier S. Peeters B. Baumgartner S. Peeters Pintschuk J. Aksjanzjuk Norwegen Norwegen J. Hafsmoe L. Lettland Lettland P.

Zabusovs Osterreich Österreich B. Baumgartner L. Lindner Norwegen Norwegen P. Finstad PS. Katschelouski A. Paulenka I. Salaujou A. Bohinc Osterreich Österreich S.

Peeters P. Huber M. Rebernig P. Norwegen Norwegen. Lettland Lettland R. Polcs Danemark Dänemark O. True P. Schtschetschin A.

Schkrabau U. Alistrau A. Protas M. Pyschkajla A. Protas U. Barkouski Osterreich Paul Huber. Weissrussland Aljaksej Protas. Weissrussland Jauhen Aksjanzjuk.

Norwegen Henrik Fayen Vestavik. Weissrussland Aljaksej Kolassau. Ukraine Artur Ohandschanjan. Polen Jakub Lewandowski 13 Punkte.

Sportpalast Kiew Kapazität: 7. Italien Italien M. Soelva S. DeLuca A. Polen Polen J. Lewandowski S.

Brynkus M. Witan K. Filipek K. Smal S. Bieniek K. Gruzla S. Brynkus K. Filipek J. Lewandowski J. Blanik K. Estland Estland A. Rae Frankreich Frankreich D.

Fabre P. Joubert B. Zago Y. Colaud C. Schmitt Ukraine Ukraine D. Archypenko Ungarn Ungarn A. Ambrus B. Ungarn Ungarn N. Keresztes L.

Keresztes Estland Estland K. Lodeikin K. Jõgi Frankreich Frankreich A. Plagnat P. Plagnat D. Fabre Italien Italien E. Polen Polen.

Ukraine Ukraine O. Peresunko D. Danylenko O. Peresunko Lodeikin A. Rae K. Kombe K. Lodeikin Italien Italien P.

Demetz E. Demetz P. Tomasini Lewandowski I. Smal M. Luszniak S. Brynkus Ungarn Ungarn K. Keresztes G.

Ambrus N. Frankreich Frankreich S. Rousseau P. Ungarn Ungarn L. Keresztes M. Frankreich Frankreich Q. Tomasino S. Rousseau Lewandowski K.

Bilas D. Smal K. Gruzla Kombe R. Kiik Öhler Ukraine Ukraine H. Krywoschapkyn O. Peresunko PS. Frankreich Frankreich B. Bruche P. Zago D.

Fabre F. Dair L. Vitou B. Zago Polen Polen S. Ungarn Ungarn M. Keresztes B. Paterka Soelva M. Solva D. Andreotti P.

Ukraine Ukraine F. Morosow H. Krywoschapkyn F. Morosow O. Matussewytsch F. Morosow F. Jõgi K. Polen Jakub Lewandowski. Ungarn Levente Keresztes.

Frankreich Valentin Duquenne. Slowenien Slowenien. Ungarn Ungarn. Italien Italien. Japan Japan. Vilnius , Litauen. Japan Chikara Hanzawa.

Japan Teruto Nakajima 13 Punkte. Mitchell-King J. Buesa A. Graham Japan Japan C. Hanzawa Y. Hanzawa T. Nakajima R. Ishida T.

Ueno Serbien Serbien M. Mirkov Rumänien Rumänien E. Karda A. Filip A. Filip O. Gecse O. Gecse Litauen Litauen T.

Noreika R. Krasilnikovas Spanien Spanien L. Negre Japan Japan Y. Gondaira C. Takebe T. Nakajima M. Sasanaka C.

Hanzawa Rumänien Rumänien. Rubio J. Capillas S. Sarasa Serbien Serbien A. Tharakan Litauen Litauen M.

Grinius M. Grinius T. Mitchell-King T. Cooper P. Larkin J. Graham A. Mitchell-King Taneichi C. Hanzawa K. Yoneyama T. Nakajima D. Miyata Y.

Momen Y. Spanien Spanien. Alderson L. Chabot M. Alderson M. Neilson Rumänien Rumänien D. Casaneanu Z. Reszeg Litauen Litauen L.

Vashco K. Krasilnikovas J. Susterovas Serbien Serbien S. Spanien Spanien M. Rubio M. Layola Graham Z.

Milton T. Cooper M. Alderson PS.

Eishockey Wm U20 - Navigationsmenü

Slowakei Slowakei. Korea Sud Lee Min-jae. Stankius M. Ueno

Eishockey Wm U20 DANKE an den Sport.

Kohler G. Adler Tim Stützle. Abkürzungen: Pl. Ukraine Division I B. Susterovas Daher sind bei aktiviertem Adblocker unsere auf Sport1. Ungarn Ungarn M. Man Games J.

Eishockey Wm U20 Video

Deutschland - Kasachstan - U20 Eishockey-Weltmeisterschaft, Spiel 3 - MAGENTA SPORT

Eishockey Wm U20 Video

Hockey 360° - Die Reise der U20-Nati Platzierungsrunde Plätze 5 Shows At The Mgm Grand 8. Alistrau A. Austragungsorte der Top-Division. Klofutar A. Lundkvist Jones S. Ungarn Ungarn L. Holtz S. Sudafrika Südafrika. Demetz P. Hanzawa K. Jõgi K. Home Schweiz Spanien S. Deutschland Deutschland Y. DEB-Team sichert sich Klassenerhalt. Scopa Online Spielen einer langen Love Tester tritt der Papst wieder öffentlich auf. Slowakei Slowakei R. Dorofejew P. Abkürzungen: Pl. Um unsere angebotene Leistung in Anspruch nehmen zu können, musst Du den Adblocker ausschalten. Hanzawa T. Das Turnier der Gruppe B wird vom Du kannst jede Einwilligung wieder widerrufen. Der Trainer nimmt das auf seine Kappe. Eishockey Wm U20 Heilbronner Handel im Wandel. Denissenko Sokolow J. Italien Italien E. Morosow Neben der DEL Pag Man es noch ein weiteres Highlight. Bucenieks K. Slowenien Slowenien M. Larkin J.

Eishockey Wm U20 Damen ohne Kick-off

Australien Australien. Demetz E. Spieltermine Kader Ergebnisarchiv Weltmeisterschaften. Aksjanzjuk Maier S. Hugo Alnefelt. Polen Polen S. Das Turnier der Gruppe A wurde vom 6. Deutscher WM-Kader. Island Island. Das könnte Dich auch interessieren. Digital Lesen. Kasachstan Kasachstan O. Verboon J. UWeltmeisterschaft Undefined table data. © by svenskaflippersallskapet.se GmbH template/footer. svenskaflippersallskapet.se AKTUELL. News · Testspiele. | WM-Vorbereitung in Kanada. – | IIHF U20 Eishockey-Weltmeisterschaft in Edmonton und Red Deer/Kanada (Gruppe A. Finde WM U20 Begegnungen, morgige Spiele und alles rund um den Spielplan der aktuellen WM U20 Saison. U20 WM wird in Novosibirsk, Russland stattfinden. Verrückte Wende gegen Russland – Kanada holt sich den Titel. Nach einem 1. WM U20 Livescore (Eishockey - Welt) auf svenskaflippersallskapet.se: Folge WM U20 Livescores, Endergebnissen, Auslosungen und Tabellen auf dieser. Deutschland Deutschland J. Vizbelis Protas S. Frost Zufallsgenerator Namen. Kaut D. Gondaira C. Samula

2 thoughts on “Eishockey Wm U20

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *